Was ist das impact.lab?

 

Das impact.lab schafft WIR-Räume, in denen Neues Denken und Neues Handeln zu Neuen Lösungen für komplexe, strukturelle Probleme führt.

Das impact.lab unterstützt die Entwicklung und Wirksamkeit von Projekten für soziale, nachhaltige Veränderungen und Innovationen.

 

WIR-Räume

In diesen Räumen wird die Entwicklung von Teams und Individuen gefördert um Wirksamkeit zu erreichen. Diese Räume lassen sich auch als Vertrauensraum, Experimentierraum, Übungsraum, Erkenntnisraum oder Entwicklungsraum bezeichnen.

Entwicklung und Wirksamkeit

Teamentwicklung und Lösungsentwicklung werden durch Bewusstseinsentwicklung, Zusammenarbeit auf Augenhöhe, Achtsamkeit und eine Sicht auf das Ganze gefördert und so wird Neues Denken möglich.

Die Wirksamkeit wird durch iteratives, agiles und offenes vorwärtsgehen erreicht und stellt das Neue Handeln dar.

Praxis

Das impact.lab ist sein eigenes Experimentier- und Übungslabor für Gemeinschaftsbildung, Zusammenarbeit auf AUGENHÖHE, evolutionäre Organisation (Teal), Co-Kreation und Von Der Zukunft Her Führen.

Das Wissen und Können aus der langen Berufspraxis der beteiligten Menschen kommen im impact.lab in einer modernen Form zusammen.

Fundament

Das impact.lab verbindet die Ideen von U.Lab (Leading From The Emerging Future) und Impact.Hub (Gemeinsam Zukunft Experimentieren).

Das theoretische Fundament liefern Otto Scharmer mit der U-Theorie und dem U-Prozess und Frédéric Laloux mit seinem Basiswerk Reinventing Organizations.

Als Orientierung dienen die 8 Akupunkturpunkte der ökonomischen und sozialen Transformation von Otto Scharmer.